Popup Maker: So schließt du dein PopUp ohne einen Shortcode

Popup Maker: So schließt du dein PopUp ohne einen Shortcode

WP Popup Maker ist ein nützliches Plugin, um schnell und unkompliziert Popups für eine WordPress-Webseite zu erstellen. Wer jedoch sein Popup mit eigenen Buttons oder Links schließen möchte, wird feststellen, dass dies nicht so einfach ist. Denn der Entwickler schlägt als Lösung die Verwendung eines Shortcodes vor – dies ist allerdings nicht wirklich nützlich, wenn man einen visuellen Editor wie Elementor verwendet.

Lösung: CSS-Klassen

Die Lösung hier ist die Verwendung der CSS-Klassen popmake-close pum-close. Links oder Buttons mit dieser Klasse werden das übergeordnete Popup schließen, ohne dass die Seite neu geladen werden muss.

PopupMaker Popup schließen mit CSS-Klassen

Setze die Klasse einfach mit dem class-Attribut, z.B. <a class="popmake-close pum-close">Popup schließen</a>. Wie du siehst, brauchst du kein href-Attribut zu vergeben. Das ganze funktioniert ebenso mit Elementor oder anderen Page Builders.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.